Das Deutsche WM-Team der 15-Meter-Klasse fliegt mit der LightFlight Fliegerbrille

Beste Sicht, gute Kontraste und komfortabler Sitz – das sind die Kriterien, auf die führende Piloten setzen. So haben sich auch Alexander Späth und Jan Omsels für die LightFlight Fliegerbrille von AERO-OPTIK entschieden.

Die beiden Piloten starten im Juli im Deutschen Team bei der WM in Polen in der 15-Meter-Klasse. Sie haben sich für die LightFlight mit dem Zeiss Skylet fun entschieden. Dieses Premium-Brillenglas bietet die beste Kontraststeigerung bei allen Wetterlagen. Mit einem Gewicht von nur 14 Gramm hat die Brille einen perfekten Sitz. Durch das rahmenlose Design konnten wir die Brillen für beide Piloten in einer Spezialanfertigung in der Größe so gestalten, dass sie eine optimale Passform hat.

Jan Omsels, Berufspilot, Jahrgang 1984, Deutscher Meister in der Standardklasse 2013, Vizemeister in der 15-Meter-Klasse, WM-Teilnehmer in Finnland 2014. Er startet im Juli 2018 für das Deutsche Team bei der WM in Polen mit seiner LightFlight Fliegerbrille in schwarz und dem Zeiss Skylet fun.

Alexander Späth, Lehrer, Jahrgang 1989, Vizeweltmeister in der Juniorenklasse 2011, Deutscher Meister in der 15-Meter-Klasse 2017. Er startet im Juli 2018 für das Deutsche Team bei der WM in Polen mit seiner LightFlight Fliegerbrille in schwarz und dem Zeiss Skylet fun

Wir wünschen beiden Piloten viel Erfolg bei der WM in Polen und immer klare Sicht auf klare Ziele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.